Gospical „ES WAR EIN MAHL“

Fri, 30 Jul 2021 22:03:45 +0000 von Detlef Lönneker

Premiere und Uraufführung: Das Gospical „ES WAR EIN MAHL“ 
28. & 29. August jeweils um 19 Uhr auf der WALDBÜHNE BREMKE.
 
Ende August feiert das Gospical „Es war ein Mahl“ eine Doppel-Premiere auf der WALDBÜHNE BREMKE. Am 28. Und 29.8. jeweils um 19 Uhr können die Zuschauer in eine Welt der Träume und Intrigen eintauchen. Am 3.9. um 20 Uhr in der Kreuzkirche in Göttingen und 5.9. um 17 Uhr in der Neustädter Kirche in Einbeck folgen zwei weitere Aufführungen.

Jack hat seinen Bruder Ethan gnadenlos über den Tisch gezogen, um die Firma vom Vater selbst zu übernehmen. Zwei Brüder werden zu Erzfeinden. Wie weit sind sie bereit zu gehen, um ihre Ziele zu erreichen?
Ein Gospelchor, eine Band und sechs professionelle Sänger*innen bringen die ewig aktuelle alttestamentarische Geschichte der Jakobsleiter in die Moderne. Das Musical ist eine bunte Stilmischung aus Gospel, Funk, Rock-, Pop- und R’n’B aus der Feder von Guntram Pauli (Rock Requiem). Die Inszenierung hat die Göttinger Regisseurin und Sängerin Antonina Nagle übernommen. 
 
Eintritt 15,- Euro, Ermäßigt/Gruppen 12,- Euro.
Die Tickets für die Waldbühne können bei GöTicket und Reservix oder an der Abendkasse erworben werden. Für die Kirchenvorstellungen bitten wir um verbindliche Vorbestellungen unter gospical2020@gmail.com. Einlass jeweils 30 Minuten vor der Vorstellung. Altersempfehlung 11-99 Jahre.
 
Wir danken unseren Unterstützern:
Landschaftsverband Südniedersachsen e.V., AKB Stiftung Einbeck, Stadt Göttingen, Hagebaumarkt Dreyer.
Quelle: Es war ein Mahl